Geigenunterricht

Als Geigenlehrerin unterrichte ich Schüler ab dem 5. Lebensjahr, Kinder von klein bis groß und auch Erwachsene. Dabei biete ich Einzelunterricht wie auch Unterricht zu zweit oder mit mehreren Teilnehmern an.

Seit 2006 wuchs ich zudem in die Arbeit mit Orchesterklassen hinein, wo es meine Aufgabe ist, in enger Zusammenarbeit mit den Schulmusiklehrerinnen und -lehrern die Gruppe der Orchesterklassen-Geigenschüler zu unterrichten und gelegentlich auch die gesamte Streichergruppe.

Von besonderer Bedeutung für mein Geigenunterrichten war das Kennenlernen der Suzuki-Methode. Diese Methode - entwickelt von dem japanischen Violinpädagogen Shinichi Suzuki (1898-1998) - orientiert sich an der natürlichen Art und Weise wie jeder Mensch seine Muttersprache erlernt. Dabei wird angestrebt diese Lernweise so weit wie möglich auf das Geigenlernen zu übertragen. In meiner Suzuki-Ausbildung (bislang 3 Stufen) eröffneten sich mir neue Erkenntnisse, wichtige Lernerfahrungen und Ideen, welche mein Unterrichten sehr bereicherten, und ich lernte die in dieser Methode selbstverständliche Verbindung von Einzel- und Gruppenunterricht hoch zu schätzen. Seitdem ist mir (auch) das Unterrichten von ganz kleinen Kindern zu einer ganz großen Freude geworden.

Seit 2014 unterrichte ich auch Menschen mit Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen o.ä.

2014-2015
Fortbildung in Musiktherapie (IEK Braunschweig)
 
2017-2018 
Fortbildung an der Akademie für Heilsame KlangKunst (Adalgis Wulf)

 

Kontakt:
Mechthild Werner, Tel. 0531-794343
oder über www.musische-akademie.de
oder www.bildungszentrum-wolfenbuettel.de